Stadtwerke Waltrop halten Tarife stabil

 

04.11.2016

Gute Nachrichten für Kunden der Stadtwerke Waltrop: Keine Anhebung der Strom- und Erdgastarife für das nächste Jahr – trotz Steigerung einiger staatlicher Umlagen zum 1. Januar 2017.

Umlageerhöhungen in den Strompreisbestandteilen erfolgten unter anderem in der EEG-Umlage. Ebenso gab es wie im Vorjahr eine gesteigerte Abgabe zur Entlastung stromintensiver Unternehmen. Die Offshore-Haftungsumlage ist hingegen gesunken. Nach wie vor werden die Stromtarife zu Dreiviertel von Umlagen, Abgaben und Umsatzsteuer dominiert.

Wiederholt können die Stadtwerke Waltrop Umlageveränderungen auffangen und ihren Kunden eine Energieversorgung zu stabilen Strompreisen präsentieren. Die Erdgaspreise bleiben ebenfalls im günstigen Niveau bestehen.  „Dass wir auch für 2017 ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis in der Tarifgestaltung im Vergleich anbieten können, freut uns“, gibt Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Achim Grunenberg bekannt.

Stromkosten senken mit Sonnenstrom vom eigenen Dach

Um sich von schwankenden Strompreisen unabhängiger zu machen, bieten die Stadtwerke seit September ihr PV-Portal „Mein Energiehaus“ an. Über die Onlineplattform www.mein-energiehaus-swwaltrop.de können Immobilienbesitzer ihre individuelle Photovoltaik-Anlage konfigurieren, bestellen und sich ihr Einsparpotenzial berechnen lassen. Eine Expertenhotline steht für alle Fragen zur Seite und begleitet den gesamten Prozess vom Angebot bis zur Installation. „Mit einer PV-Anlage und der gewonnenen Solarenergie lassen sich durch Eigenverbrauch und Einspeisevergütung bis zu 60 Prozent der Stromkosten einsparen“, erklärt Martin Schack, Bereichsleiter Energiewirtschaftliche Dienste, das neue Produkt. Mit der Option Kauf oder Pacht der Anlage stehen dem Kunden zudem zwei Finanzierungsmodelle zur Wahl. Die Kundenberatung im Servicebüro an der Dortmunder Straße hilft bei Fragen oder auch der Bedienung des Onlineportals, sollten Kunden mit dem Internet nicht vertraut sein.

Neuer Onlinevertrieb von Photovoltaik-Anlagen

 

30.08.2016

Bereits über 2.800 Kunden versorgen die in 2013 gestarteten Stadtwerke Waltrop jeden Tag zuverlässig mit Strom und Erdgas. Mit Fachwissen, Engagement und fairen Preisen setzen sich die Stadtwerke als Ansprechpartner vor Ort für eine langfristige und nachhaltige Energieversorgung des kleinen nordrhein-westfälischen Ortes ein. Ein neues Online-Portal für PV-Anlagen soll insbesondere den Gedanken der Nachhaltigkeit weiter voranbringen.

 „Die Produktpalette wird kontinuierlich auf den Markt abgestimmt“, so Geschäftsführer Dr. Achim Grunenberg. „Um der Nachhaltigkeit willen stehen wir von nun an auch den Kunden mit Rat und Tat zur Seite, die sich für selbsterzeugten Strom mittels PV-Anlage interessieren.“ Mit den Stadtwerken Waltrop ist der Weg zur eigenen Anlage für umweltbewusste Kunden leichter denn je: Sie können über das neue Online-PV-Portal Schritt für Schritt selbst planen und anschließend über das Portal auch direkt bestellen – als Kauf- oder Pachtvariante. Dabei dauert die Konfiguration der eigenen PV-Anlage nur zehn Minuten.

Umgesetzt haben die Stadtwerke Waltrop dieses Projekt mit der 2012 gegründeten Greenergetic GmbH aus Bielefeld, deren benutzerfreundliches Planungs- und Bestellportal bereits über 60 andere Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen in ihre Webpräsenzen integriert haben. Die Erfahrung des Kooperationspartners überzeugt Dr. Grunenberg von der erfolgreichen Umsetzung des Vorhabens: „Neue Geschäftsfelder im Bereich der dezentralen Energiedienstleistungen zu erschließen, ist ein wichtiger Teil unseres Konzepts. Deshalb freuen wir uns sehr, unseren Kunden in Zusammenarbeit mit Greenergetic eine so einfache Möglichkeit bieten zu können, die optimal auf sie zugeschnittene PV-Aanlage zu planen und zu bestellen.“

Die Kunden trennen im Onlineportal nur wenige Schritte von der eigenen PV-Anlage: Via Schnell-Check lässt sich vorab die Gesamtersparnis gegenüber dem klassischen Energiebezug über den Energieversorger berechnen. Anschließend können Interessierte ein vorkonfiguriertes Komplettpaket bestellen oder in die individuelle Planung einsteigen, um eine auf ihren Verbrauch ausgerichtete PV-Anlage innerhalb weniger Minuten zu planen. Während des gesamten Prozesses steht jederzeit eine PV-Beratung via E-Mail, Online-Chat oder Telefon für Fragen aller Art zur Verfügung. Im Anschluss wird die Planung von den PV-Experten und regionalen Installateuren geprüft, sodass eine optimal konfigurierte Anlage auf dem Dach des Kunden installiert werden kann. Ohne viel Arbeit und lange Wartezeit für den Hauseigentümer.

Hier geht's zum PV-Portal der Stadtwerke Waltrop:
www.mein-energiehaus-swwaltrop.de

oder über die Firmenwebsite http://www.stadtwerke-waltrop.de/privatkunden/strom/pv-portal-mein-energiehaus/

 

 

Stadtwerke Waltrop - Zukunftsmodell für Kommune und Kunde?

 

23.01.2015

Info-Veranstaltung • Dozent: Dr. Achim Grunenberg • Mittwoch, 04.02.2015, 19.30 Uhr

Neues Servicebüro für die Stadtwerke Waltrop

 

17.12.2014

Fleißiges Kistenpacken bei den Stadtwerken Waltrop. Kurz vor Weihnachten zieht das Servicebüro in neue Räumlichkeiten, nur wenige Meter weiter an die Dortmunder Straße 24-28.

Der neue Standort des Servicebüros bleibt mit circa 60 Metern schräg gegenüber der bisherigen Adresse wie gehabt innerhalb der Fußgängerzone. Um für die Bürgerinnen und Bürger schnell und  einfach erreichbar zu sein. „Der Punkt Erreichbarkeit ist auch der Hauptgrund für unseren Umzug“, erläutert Vertriebsleiter Wolfgang Aichinger die anstehenden Pläne. „Zwar waren wir am bisherigen Standort im Haus der Waltroper Zeitung sehr zentral, aber die steile Treppe in das erste OG des Servicebüros war für viele Kunden ein echtes Hindernis.“ So ist das neue Servicebüro nicht nur größer, sondern vor allem auf vollständige Barrierefreiheit ausgerichtet. „Damit auch ältere Menschen oder Mütter mit Kinderwagen ohne Probleme den Weg zu uns finden können“, erklärt Wolfgang Aichinger.

Als konkreten Einzugstermin benennen die Stadtwerke den 18. Dezember, sodass man am 19.12. noch vor Weihnachten alle Kunden in den neuen Räumlichkeiten begrüßen kann. Geschäftsführer Dr. Grunenberg freut sich über den neuen Standort: „Wir haben ja schon eine ganze Weile nach einer besseren Möglichkeit gesucht. Das Problem mit der Treppe haben wir immer als Einschnitt in unseren Anspruch an Servicequalität empfunden. Jetzt können wir unsere Kunden und Neukunden noch besser beraten und starten bestens gerüstet mit frischer Energie ins neue Jahr. Allen Waltroper Bürgerinnen und Bürger wünschen wir in diesem Zuge auch eine frohe Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.“

Bei Fragen zu Produkten, Preisen oder in Sachen Energieberatung bieten die Stadtwerke Waltrop ihren Kunden einen umfassenden Service. Im Servicebüro oder unter www.stadtwerke-waltrop.de finden Interessierte sämtliche Kontaktadressen, Energiespartipps und ausführliche Informationen zum Beratungsangebot.

Stadtwerke Waltrop senken die Preise 

 

26.11.2014

Nach Bekanntgabe der staatlichen Umlage- sowie Abgabefaktoren Ende Oktober wird es zum 1. Januar 2015 keine Tariferhöhungen geben. Für Kunden der Stadtwerke Waltrop eine gute Nachricht, denn die Tarife sinken sogar leicht. Auch die Erdgaspreise bleiben stabil.

Im Vertriebsgebiet Waltrop beträgt die Gesamtbruttosenkung durch u.a. eine geringe Senkung der Netzentgelte 0,19 Cent pro Kilowattstunde Strom. Berücksichtigt wurden hierbei sowohl sinkende Umlagen wie die EEG-Vergütung und die Offshore-Haftungsumlage als auch steigende Preiskomponenten. Hierzu zählen insbesondere eine erhöhte KWK-Umlage und eine gesteigerte Abgabe zur Entlastung stromintensiver Unternehmen. Die in 2013 eingeführte Verordnung zu abschaltbaren Lasten ist auf 0,006 Cent pro Kilowattstunde gesunken.

Dr. Achim Grunenberg, Geschäftsführer der Stadtwerke Waltrop führt bei der aktuellen Preisentwicklung an, dass trotz sinkender Tendenz einiger Umlagen und Abgaben noch immer rund Dreiviertel der Stromtarife zu Lasten von Umlagen, Netzentgelten und Umsatzsteuer gehe. „Wir sind natürlich froh, dass wir unseren Kunden der noch jungen Stadtwerke Waltrop eine Entlastung weitergeben können und damit auch für das Jahr 2015 weiterhin attraktive und wettbewerbsfähige Tarife in unserer Region anbieten.“

Bei Fragen zu den Preisbestandteilen oder in Sachen Energieberatung bieten die Stadtwerke Waltrop ihren Kunden einen umfassenden Service. Im Servicebüro oder hier auf unserer Website finden Interessierte sämtliche Kontaktadressen, Energiespartipps und ausführliche Informationen zum Beratungsangebot.

Mehr als tausend Kunden – Stadtwerke Waltrop bedanken sich 

 

04.08.2014

Ein erster Meilenstein ist erreicht. Die Stadtwerke Waltrop können aktuell weit über tausend Kunden zählen und jeden Tag kommen neue Aufträge hinzu. Zeit, sich für das viele Vertrauen zu bedanken, finden die Stadtwerke.

 

„Es freut uns, dass sich recht schnell viele Waltroper Bürgerinnen und Bürger für ihr städteeigenes Stadtwerk entschieden haben. Seit der zweiten großen Preisanpassungsphase im März konnten wir einen dynamischen Kundenzuwachs verzeichnen. Das zeigt, dass wir im regionalen Vergleich attraktive Produkte zu fairen Preisen anbieten“, erklärt Geschäftsführer Dr. Achim Grunenberg die wirtschaftliche Entwicklung der im letzten Jahr gegründeten Stadtwerke Waltrop. Die Produktpalette wird kontinuierlich auf den Markt abgestimmt. Neu ist seit kurzem das zertifizierte Ökostromprodukt „Waltrop Strom Grün“. Einige Bürger haben seit dem Marktgang aktiv Ökoprodukte nachgefragt, „darauf haben wir reagiert“, betont Dr. Grunenberg. Die aktuelle Kundenzahl liege derzeit bei knapp 1.200 Kunden. Dr. Grunenberg ergänzt: „Das Projekt Stadtwerk kann nur funktionieren, wenn die Bürgerinnen und Bürger mitmachen und uns vertrauen. Bei den Lüner Stadtwerken haben wir über 60.000 Kunden – im Bereich Energieversorgung sind wir also Profis. Das würden wir gern noch mehr Waltropern zeigen.“

Neue Werbeoffensive und Stand beim Waltroper Parkfest

Zeitgleich und passend zum Thema starten die Stadtwerke Waltrop eine neue Werbeoffensive unter dem Titel „1.000 Waltroper stehen unter Strom“. Hiervon erhoffe man sich, noch Unentschlossene zu motivieren. „In unserem Servicebüro in der Innenstadt beraten wir gerne jeden persönlich und ganz ausführlich. Und wer schon weiß, was er will, kann ganz bequem über das Onlineportal auf unserer Website einen Vertrag abschließen“, weist Vertriebsleiter Wolfgang Aichinger auf das Serviceangebot der Stadtwerke Waltrop hin.

Auf dem Waltroper Parkfest sind die Stadtwerke auch in diesem Jahr wieder vertreten; hier kann man sich ebenfalls ganz unverbindlich beraten lassen. Auch am Rahmenprogramm wurde gefeilt. „Dafür haben wir uns etwas ganz besonderes mit viel Unterhaltungswert einfallen lassen. Wir hoffen natürlich, dass viele Kunden und Interessierte den Weg zu unserem Stand finden“, stimmt Jasmin Teuteberg, Leitung Marketing / Unternehmenskommunikation, auf das Event Ende August ein.

 

 

Oktoberaktion: Stadtwerke Waltrop präsentieren sich auf dem Wochenmarkt

09.10.2013

Während des gesamten Oktobers präsentieren sich die Stadtwerke Waltrop jeden Mittwoch auf dem Wochenmarkt mit ihrem Büromobil.

„Wir möchten auf diese Weise mehr Kontakt zu den Waltroper Bürgern bekommen und als zentraler Ansprechpartner wahrgenommen werden, der serviceorientiert auf seine Kunden zugeht“, erläutert Vertriebsleiter Wolfgang Aichinger die Aktion.  Das große Büromobil vor der Stadthalle mit den bunten Beachflags dürfte fast nicht zu übersehen sein. Interessierte können sich hier umfänglich zu allen Tarifen und Wechselmöglichkeiten beraten lassen. Das erste Mal waren die Stadtwerke Waltrop am vergangenen Mittwoch auf dem Markt anzutreffen.

Während der Marktzeiten am Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr ist das Servicebüro in der Dortmunder Straße geschlossen. Nachmittags steht das Büro zu den bekannten Öffnungszeiten wieder bereit. Am Mittwoch, 30. Oktober wird das Büromobil das letzte Mal auf dem Marktplatz präsent sein. Danach würden die Herbsttemperaturen etwas zu ungemütlich für Außenaktionen.

Servicebüro der Stadtwerke Waltrop geht an den Start

03.09.2013

Waltrop. Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatten die neu gegründeten Stadtwerke Waltrop bereits beim Waltroper Parkfest. Nun beginnt das Vertriebsgeschäft.

Zentral in der Fußgängerzone liegt das frisch bezogene Servicebüro der neuen Stadtwerke Waltrop. Insgesamt zwei erfahrene Mitarbeiter kümmern sich ab dem 2. September um neue Kunden und beraten in allen Fragen rund um die Strom- und Erdgasversorgung.

Beim Parkfest wurden an die 400 Beratungsgespräche geführt. „Wir waren wirklich überrascht von der guten Resonanz und dem hohen Interesse, das uns entgegengebracht wurde. Jetzt sind wir gespannt, wieviele neue Kunden wir hier in Waltrop begrüßen werden“, so Vertriebsleiter Wolfgang Aichinger. Die ersten Aufträge wurden im Servicebüro bereits am ersten Öffnungstag abgeschlossen.

Eine Energiebelieferung ist zunächst nur für das Stadtgebiet Waltrop möglich. Neben Privatkunden können auch Gewerbliche Energie von den Stadtwerken Waltrop beziehen.

 

Vertriebsleiter Wolfgang Aichinger (r.) mit seinen beiden Kollegen vom Waltroper Kundenservice